Früh um 6:30 wurde es doch etwas kühl, Tau auf dem Schlafsack, und an exponierten stellen Reif auf dem Gras. Feuer wieder an , Heißer Tee und Porridge gekocht und ganz entspannt die Sonne auf gehen lassen 🙂

über dreißig Storchennester auf den Strommasten

mit einem klick auf die Bilder, bekommt man es in Originalgröße und man kann rein zoomen

Die meisten Kirchtürme haben auch Nester

Hab neben vielen Störchen auch Kraniche gehört und gesehen, scheint die überwintern hier ?

fast 20 Grad warm 🙂
Noch 936km bis Santiago..

Aromatisches Kraut

Weiß Jemand was das ist ? riecht stark , ähnlich wie Eukalyptos oder Minze. etwa 20cm hoher holziger Strauch

Berbegal

Berbegal liegt auf einem kleinen Hochplato auf das ich den ganzen Tag drauf zu gelaufen bin.

Berbegal

Von der Stadt hat man eine fantastische gute Fernsicht. Im Norden die schneebedeckten Gipfel der Pyrenäen. Den Höchsten, den man hier sieht ist der Cotiella mit knapp 3000m Höhe

Die Albergue ist wirklich super, mit Küche, Bad und sogar eine Waschmaschine – alle Klamotten werden heute gewaschen ! exklusiv für Pilger nur 10€ , der Australier war natürlich schon da und hat mich erwartet. Man muss vor Ort eine Telefonnummer anrufen und sich anmelden.
Albergue

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.